Die besten taktischen Messer, Militärmesser und Survivalmesser: so findest du das perfekte Messer für dich

Das KA-BAR USMC 1217, das auf der Welt wohl berühmteste Militärmesser

Das KA-BAR USMC 1217, das auf der Welt wohl berühmteste Militärmesser

Was tust du, wenn du dich in einer Survival-Situation befindest und dein letzter Name nicht Stallone lautet? Welches Messer würdest du auf deiner Seite haben wollen? Ein Rambo Messer? Oder die beste Militärmesser vielleicht? Ganz ehrlich: Wenn es hart auf hart kommt, freut man sich über jedes verfügbare Messer… wie bereitet man sich also auf den Ernstfall vor? Nun, wenn du auf dieser Website gelandet bist (Herzlich willkommen!), ist klar, dass du auf deiner nächsten “Mission” gut vorbereitet sein möchtest. Du suchst nicht nach irgendeinem Messer, sondern dem besten Begleiter für eine unerwartete Situation.

Damit du dieses perfekte Messer findest, haben wir diese Website mit Erklärungen, Bildern und Tests zu den besten taktischen Messern, Jagdmessern, Militärmessern und Survivalmessern auf dem Markt vorbereitet. Bist du bereit? Dann geht’s direkt los!

Was ist ein Survivalmesser?

Ein Survivalmesser (oder auch Überlebensmesser) ist einer der bestmöglichen Verbündeten, die du “dort draußen” haben kannst, wenn du dich in einer Notsituation befindest.

Es hilft vor allem beim Häuten, Ausweiden und Zerstoßen zahlreicher Materialien (darunter besonders Holz, Seil, Leder und Metall). Je nach Modell und Ausstattung kann ein Survivalmesser auch zum Sägen, Bohren, Zerteilen und Hämmern genutzt werden.

Das Bear Grylls Ultimate Pro, eines der besten Survivalmesser von Gerber

Das Bear Grylls Ultimate Pro, eines der besten Survivalmesser von Gerber

Woran man ein gutes Survivalmesser erkennt

Größe und Gewicht

Das Gewicht eines guten Survivalmesser sollte gleichmäßig verteilt sein, um die Handhabung möglichst einfach zu machen. Um genauer zu sein, sollte beides gering genug sein, sodass keine unnötige Anstrengung entsteht. Außerdem sollte der Transport nicht eingeschränkt werden. Das durchschnittliche Survivalmesser (20-25 cm) wiegt 200 bis 400 Gramm.

Vorsicht: Bei Messern gilt das alte Motto “je größer desto besser” nicht. Stattdessen wird die Qualität eines Messers von anderen Eigenschaften definiert.

Das taktische Feldmesser KA-BAR BK2 Becker Campanion

Das taktische Feldmesser KA-BAR BK2 Becker Campanion

Erl

Der Erl ist der Flache Teil des Messerendes. Die besten Messer werden aus einem einzigen Stück Stahl geschmiedet, also von der Klingenspitze bis zum Erl, wobei der Stahl auch Teil des Griffs ist. Diese Eigenschaft lässt sich besonders gut bei den KA-BAR Becker Messern beobachten (sichtbar auf den beiden Bildern unten), deren Griffe den Konturen des Erls folgen. Der Griff wird anschließend an den Erl geschraubt (oder mit Pins, Bolzen oder Harz befestigt).

Eine solche Herstellungsart bietet zahlreiche Vorteile: Erstens handelt es sich um ein einzelnes, extrem widerstandsfähiges Stück Stahl, das selbst bei langer Anwendung Ewigkeiten hält. Zweitens verleiht der Stahl dem Griff etwas mehr Gewicht, was eine gleichmäßigere Schwerpunktverteilung ermöglicht.

Durch eine Gewichtsverlagerung von der Klinge zum Griff verlagert sich der Hebelpunkt in deine Hand. Das bedeutet, dass du das Messer dadurch einfacher und effektiver benutzen kannst.

Deshalb wird diese Art Messer im Englischen “Full-Tang” genannt, was so viel wie vollständiger Erl heißt.

Taktisches Feldmesser KA-BAR BK5 Becker Magnum Camp mit Zytel-Griff

Taktisches Feldmesser KA-BAR BK5 Becker Magnum Camp mit Zytel-Griff

Griff

Der Griff ist fast genauso wichtig wie die Klinge. Er muss einen ergonomischen, rutschfesten Halt bieten, aber auch gleichzeitig eine gute Bewegungsfreiheit im Handgelenk ermöglichen. All diese Faktoren ergeben zuletzt eine einfache und sichere Handhabung.

Griffe werden aus den verschiedensten Materialien gefertigt. Zu den geläufigsten gehören thermoplastisches Gummi (TPE), Kraton, G10 (Glasfaser) und Zytel® (eine Mischung aus Nylon und Glasfaser). Besonders gut sind auch Griffe aus Micarta.

Zu guter Letzt sollte erwähnt werden, dass viele Griffe ein Stahlende haben, mit dem kleine bis mittelgroße Objekte gehämmert und zerstoßen werden können.

Klinge

Zweifelsohne der wichtigste Teil jedes Messers. Müssen wir überhaupt erwähnen, dass Qualität hier alles ist? Es gibt dutzende verschiedene Materialien, aus denen eine Klinge gefertigt werden kann. Bei den Messern, die uns interessieren, handelt es sich meist um Edelstahl, Carbonstahl und legierten Stahl mit Überzug aus Chrom, Molybdän und Vanadium.

Der beste Stahl kommt häufig aus Japan, wie zum Beispiel AUS-8A oder VG-1. Ein weiterer bekannter Favorit ist VG-10 mit hohem Anteil an Carbon, Chrom, Molybdän, Vanadium, Kobalt und Mangan. Besonders gut ist auch der deutsche Krupp Stahl, der geringe Kosten mit hoher Qualität und hohem Rostwiderstand kombiniert.

SOG Vulcan mit grauer Klinge aus japanischem VG-10 Stahl

SOG Vulcan mit grauer Klinge aus japanischem VG-10 Stahl

Spezialfertigung

Es gibt zahlreiche technologische oder chemische Prozesse, denen professionelle Klingen unterzogen werden. Manchmal werden dadurch die technischen Werte verbessert, manchmal aber auch nur die Ästhetik. Eine der am häufigsten durchgeführten Behandlungen ist der Überzug der Klinge mit Epoxy-Harzen (meist in schwarzer Farbe), welche die Klinge mattieren.

High-End Messer werden auch gern kryogenisch (also mit extremer Kälte) behandelt oder mit Titannitrid überzogen. In beiden Fällen führt dies dazu, dass die Härte der Klinge erhöht wird. Nebenbei wird auch der Rostwiderstand erhöht und ein längeres Aufrechterhalten der Schärfe ermöglicht.

Wie man das richtige Messer findet

Nun, da wir über die wichtigsten Bestandteile eines guten Messers Bescheid wissen – wie finden wir das richtige Messer aus den hunderten Messern dutzender Hersteller in jeder Preisklasse?

Du könntest dir beispielsweise jeden Test durchlesen… doch wer will das schon?

Stattdessen machen wir den ersten Schritt für dich und haben bereits eine Vorauswahl für dich getroffen. Bei uns findest du nicht alle Messer auf dem Markt, sondern ausschließlich die besten. Doch wer bestimmt, was gut ist und was schlecht ist? Selbstverständlich stammt diese Einschätzung von den Menschen, die diese Messer bereits vor dir gekauft sowie getestet haben und mit ihnen zufrieden waren.

Taktisches Militärmesser SOG SEAL Pup Elite mit glatte Klinge aus AUS-8 Stahl

Taktisches Militärmesser SOG SEAL Pup Elite mit glatte Klinge aus AUS-8 Stahl

Einfache Vergleichstabellen

Um dir bei der Suche nach deinem Messer zu helfen, haben wir die Messer nach Marken sortiert. Darüber hinaus haben wir für jede Marke eine Tabelle angelegt, in der du folgende Informationen kurz und klar findest:

  • Vollständiger Name des Messers mit Bild
  • Gesamtlänge des Messers
  • Länge der Klinge
  • Gewicht
  • Klingenmaterial
  • Preissegment
  • Bewertung auf Skala von 1 bis 5 (1 = Spielzeug, 5 = Meisterstück)

Wie bereits erwähnt findest du bei uns nur die besten Messer auf dem Markt – nämlich Messer, die mindestens mit 4 Punkten bewertet wurden.

Ok, aber was kostet der Spaß?

Wie du dir bereits denken kannst, ist die Preisspanne recht weit gefasst und hängt von zahlreichen Eigenschaften ab. Die wichtigsten Charakteristika sind hier die Ausstattung, der Klingentyp, Griffmaterial und Accessoires (sofern vorhanden). In unserer Tabelle nutzen wir folgende Symbole:

Die weniger teuren Modelle lassen sich schon für 20-30 Euro mit nach Hause nehmen. Allerdings bieten sie (aus offensichtlichen Gründen) weder die Leistung, Klingenqualität noch die Accessoires eines 100 Euro Messers. Trotzdem befassen wir uns auch mit günstigen Messern, die ihr Geld wert sind.

Das Klappmesser Gerber Bear Grylls Scout. Preis? 30 Euro!

Das Klappmesser Gerber Bear Grylls Scout. Preis? 30 Euro!

Hier findest du einen Ratgeber zum Kauf von Militärmessern, Jagdmessern und Survivalmessern zu den besten Preisen.

Von uns getestete Marken

Hier ist eine Liste der Marken, die du auf der Klingen und Messer Website finden wirst:

Klicke einfach darauf und schau dir die Vergleichstabellen an, um herauszufinden, welche Marke am besten zu dir passt.

Du bist dran!

Das war’s auch schon. Wir hoffen, dass dir die Informationen auf dieser Website bei der Auswahl deines nächsten Messers helfen können.

Viel Spaß!

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

 Zeichen verfügbar